TRIONIC AG | Druckbestäubungspuder
21472
page,page-id-21472,page-child,parent-pageid-21433,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.1,vc_responsive

TRIONIC nimmt Rücksicht auf die Natur: Das Druckbestäubungspuder von FLOWSTAR zeichnet sich durch beste Qualität und grösstmögliche Umweltverträglichkeit aus.

Ein spezielles Herstellungsverfahren mit einzigartigem Fliessmittel garantiert eine hohe Rieselfähigkeit. Der universell einsetzbare Puder sorgt für ein glattes Finish und hohen Glanz. Und senkt dank weniger Verbrauch auch Kosten und Staubemissionen. Für die Druckbestäubungspuder werden nur garantiert gentechnisch unveränderte Rohstoffe eingesetzt. Der Druckbestäubungspuder von FLOWSTAR ist weltweit das erste Druckbestäubungspuder, welches nach ISO 9001 und nach BRC/IoP zertifiziert ist!

Vorteile

Kein Sandpapier–Effekt (Ausgezeichnete Haptik verleiht dem Produkt Wettbewerbsvorteile, vor allem bei Lebensmittel– und exklusiven Kosmetik–Verpackungen)
Geringer Verbrauch
Gute Rieselfähigkeit/Fliessbarkeit
Nicht–GVO (nicht genveränderter Organismus)
Optimale Verträglichkeit bezüglich Papier, Chemikalien, Farben, Feuchtwasser etc.
Geringstes Ablegen auf Gummidrucktücher und Gegendruckzylinder
Migrationsarm (vor allem Lebensmittelverpackungen)
Geringste Staubentwicklung
Weiches rundes Korn
Gute Ein– und Verarbeitung ins Endprodukt
Keine sichtbaren Rückstände auf dem Bogen, welche insbesondere bei der Weiterverarbeitung als störend empfunden werden (Stanzen, Rillen usw.)
Farbnuancen / Vergilbungseffekt
Keine Aufladung des Druckträgers
Kein Entstehen eines Scheuereffektes, kein Verschleiss an Maschinenteilen und Komponenten
Eignet sich für alle herkömmlichen Puderautomaten (Luft– und elektrostatische Bestäubungsapparate)
Eignet sich hervorragend zum Bestäuben von lackierten Drucken (auch für UV lackiertes Trägermaterial).
Durch ein Mikroluftkissen (Micro air cushion) werden wesentlich höhere Geschwindigkeiten beim Stanzen und auf Faltschachtelklebemaschinen erreicht.